iPhone Tipps

iPhone SE 2 - Spezifikationen, Preise und andere Spekulationen

«Das leistungsstärkste 4-Zoll Smartphone, das es je gab». Mit diesen Worten preist Apple dieses Special Edition Modell namens iPhone SE an, welches 2016 auf den Markt kam. Das Modell wurde ein großer Erfolg. Dafür werden 2 verschiedene Gründe diskutiert:

  • Das kleine Format, welches sogar in eine Damen-Hosentasche passt. Ein originelles Gegenstück zu den immer größer werdenden Smartphones, die sich zunehmend den Tabletts annähern.
  • Der günstige Preis, der deutlich unterhalb der anderen Modelle liegt und der dem Gerät das Attribut «Einsteiger-iPhone» eingetragen hat.

Nun wird es allmählich Zeit für eine neue Version. Die Gemeinde der Marktbeobachter ist sich noch nicht ganz einig darüber, auf welche der beiden Stärken des iPhone SE der Hersteller Apple setzen wird: Ein leistungsstärkeres kleines Handy mit 4-Zoll-Bildschirm? Oder ein preiswertes «Einsteiger-Modell», also zum Beispiel ein bescheiden ausgestattetes iPhone mit 6.1 Zoll Display und einfacher Kamera?

Neue iPhones 2018

In diesem Beitrag haben wir alle Daten zusammengetragen, welche bislang über den Nachfolger des iPhone SE bekannt sind, auch wenn es sich dabei durchwegs um Gerüchte handelt.

Design

Das Design wird es sich vermutlich an das iPhone X anlehnen. Dies hatte Apple bereits indirekt bestätigt: immer wieder wurde betont, dass das iPhone X richtungsweisend für das künftige Design sein werde. Dies würde bedeuten, dass beim iPhone SE 2 die Ränder kleiner werden, sodass die nutzbare Displayfläche bei gleichbleibender Gehäusegröße wachsen könnte. Spekuliert wird darüber, ob die Display-Diagonale auf 4,2 Zoll erweitert werde.

Über das Gehäuse ist wenig bekannt. Einige Auguren spekulieren über ein Kunststoff-Gehäuse in bunten Farben, andere träumen von einer Glasrückseite, dank welcher das iPhone SE 2 drahtlos aufgeladen werden könnte. Beide Mutmaßungen sind bisher noch nicht erhärtet worden.

Display

Während Apple beim Nachfolger des iPhone X mit Sicherheit die OLED-Technologie einsetzen wird, so erscheint dies für das iPhone SE 2 eher unwahrscheinlich. Aus Preisgründen wird Apple vermutlich ein LCD-Display wählen.

Technologie

Apple wird mit größter Wahrscheinlichkeit bei allen Modellen – also auch beim iPhone SE 2 – die Touch ID durch die Face ID ersetzen. Gerade das kompakte iPhone SE würde davon profitieren, dass auf den Home Button verzichtet wird.

Der aktuelle Prozessor A9 wird vermutlich durch den Hochleistung-Chip A10 abgelöst. Der A10 ist ein Prozessor mit sechs Kernen und einem maximalen Takt von 2,34 GHz.

Der interne Speicher wird sicherlich mindestens verdoppelt.

Über die Kamera ist so gut wie gar nichts bekannt. Als wahrscheinlich gilt es, dass Apple eine einfache Kamera wählt, die aber den Porträt-Modus beherrscht.

Anschlüsse

Gerüchte besagen, dass Apple spätestens nächstes Jahr vom Lightning-Anschluss auf den Standard USB-C wechseln werde. Dies befeuert die Fantasie einiger Analysten, das iPhone SE 2 könne bereits mit einem USB-C-Port ausgeliefert werden. Allerdings erscheint dies unwahrscheinlich, weil bereits jetzt ziemlich klar ist, dass die übrigen Modelle, die diesen Herbst lanciert werden, noch mit dem Lightning Anschluss ausgestattet sein werden.

Preis

Mehrheitlich nehmen Marktbeobachter an, dass Apple ein iPhone SE 2 im Preisbereich von ungefähr 400 US-Dollar anbieten werde, um damit die preisbewussten Käufer anzulocken. Für den Fall, dass Apple auf ein iPhone SE 2 verzichtet, ist es nicht unwahrscheinlich, dass das aktuelle iPhone SE zukünftig zu einem wesentlich tieferen Preis erhältlich sein wird; die Rede ist von einem Preis unterhalb von 300 US Dollar.

Zeitpunkt

Früher im Jahr wurde angenommen, dass das iPhone SE 2 bereits im Mai 2018 lanciert würde, also noch vor der jährlichen Entwicklerkonferenz WWDC. Nun wird aber bekannt, dass die großen Accessoire-Hersteller ihre Handy-Hüllen, Display-Schutzfolien etc. nicht mehr für ein kompaktes 4-Zoll-iPhone planen, sondern nur für die größeren Modelle. Die größten, die diskutiert werden, beginnen bei 5,8 Zoll – also wesentlich größer als das heutige SE. Der besonders gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo wies bereits anfangs 2018 darauf hin, dass Apple möglicherweise zu wenig Entwicklungsressourcen habe, um neben den n Nachfolgemodellen zum iPhone X und dem iPhone 8 auch noch das iPhone SE 2 zur Marktreife zu bringen.

Warten wir es ab und hoffen das Beste!

Um das neue iPhone zu verwalten, Tenorshare iCareFone wird die beste Auswahl für Sie sein.

  Updated on 2019-07-25 / Update for  Das neue iPhone Tipps 2018

(Click to tate this post)

(0 votes, average: 5.0 out of 5 )

Join the discussion and share your voice here