iOS Probleme

[Gelöst] Gelöschte Fotos tauchen wieder auf nach iOS 17.5 Update? Was tun?

Apples iOS 17.5 wurde gerade erst veröffentlicht, aber Benutzer berichten bereits über einen besorgniserregenden Fehler: Gelöschte Fotos in iOS 17.5 tauchen wieder auf. Laut Berichten der auf Apple fokussierten Website MacRumors und Nutzern auf Reddit beschweren sich Personen darüber, dass gelöschte Fotos nach dem Update auf iOS 17.5 wieder auftauchen. Dies unerwartete Verhalten sorgt für Verwirrung und Frustration bei iPhone-Benutzern, die dachten, dass ihre Fotos dauerhaft gelöscht wurden. Diese Anleitung hilft Ihnen dabei, den Fehler mit den wieder auftauchenden gelöschten Fotos in iOS 17.5 zu beheben. Los geht's!

iOS 17.5 gelöschte Fotos tauchen wieder auf

Teil 1: Warum tauchen meine gelöschten iPhone-Fotos nach dem Update auf iOS 17.5 wieder auf?

iOS 17.5 gelöschte Fotos tauchen wieder auf

Zwei mögliche Gründe könnten erklären, warum gelöschte Fotos in iOS 17.5 wieder auftauchen:

1. iCloud-Synchronisierungsprobleme: Der wahrscheinlichste Grund ist, dass die Fotos nicht ordnungsgemäß mit iCloud synchronisiert werden. Dies könnte verhindern, dass Fotos vollständig gelöscht werden, was dazu führt, dass sie auf Ihrem iPhone wieder erscheinen.

2. Datenschutzbedenken: Benutzer sind besorgt, dass Apple ihre Fotos nicht wirklich löscht, was erhebliche Datenschutzbedenken aufwirft. Wenn Apple diese Fotos trotz der Löschung durch die Benutzer behält, stellt dies eine ernsthafte Bedrohung für die Privatsphäre dar. Benutzer verlassen sich auf die Möglichkeit, ihre Fotos zu löschen, um Vertraulichkeit zu wahren und sensible Informationen zu schützen.

Angesichts der Schwere dieses Fehlers und der damit verbundenen Datenschutzbedenken warten die Benutzer gespannt auf eine Stellungnahme von Apple. Mehrere Personen haben Apple wegen des Fehlers in iOS 17.5 kontaktiert und um Klarstellung und Beruhigung bezüglich der Datenschutzimplikationen gebeten. Den neuesten Nachrichten zufolge hat Apple jedoch eine öffentliche Stellungnahme zu diesem Problem abgelehnt. Sie haben am Montagnachmittag die Updates iOS 17.5.1 und iPadOS 17.5.1 veröffentlicht, um den Fehler der wieder auftauchenden Fotos zu beheben.

Teil 2: Wie behebt man das Problem mit den wieder auftauchenden gelöschten Fotos in iOS 17.5 mit den besten 5 Methoden

Während wir auf eine offizielle Lösung von Apple warten, gibt es mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um das Problem zu beheben und Ihre Privatsphäre zu schützen. Hier sind die besten 5 Methoden, die Sie selbst ausprobieren können, um das Problem mit den gelöschten Fotos in iOS 17.5 zu beheben:

Methode 1: Warten auf ein weiteres iPhone-Update

Wenn Sie iOS 17.5 noch nicht aktualisiert haben und besorgt sind, dass der Fehler dazu führt, dass gelöschte Fotos wieder auftauchen, sollten Sie vielleicht mit dem Update warten. Das Warten auf ein zukünftiges iPhone-Update, wie z. B. iOS 17.5.1, könnte eine Lösung für dieses Problem bieten, da Apple oft Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen in nachfolgenden Updates veröffentlicht.

Methode 2: iPhone/iPad erzwingen neu starten

Einen möglichen Fehlerbehebungsschritt, den Sie unternehmen können, wenn Sie auf den iOS 17.5-Fehler stoßen, ist ein erzwungener Neustart Ihres iPhone oder iPad. Dies kann dazu beitragen, das System des Geräts zu aktualisieren und möglicherweise alle softwarebezogenen Probleme zu lösen, die das Wiederauftreten der gelöschten Fotos verursachen könnten.

  • Für iPhone 8 und neuer: Drücken und schnell loslassen die Lauter-Taste, drücken und schnell loslassen die Leiser-Taste, dann die Seitentaste gedrückt halten, bis das Apple-Logo erscheint.
  • Für iPhone 7/7 Plus: Halten Sie sowohl die Leiser-Taste als auch die Ein-/Aus-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.
  • Für iPhone 6s und früher: Halten Sie sowohl die Ein-/Aus-Taste als auch die Home-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.
iPhone neu starten erzwingen

Methode 3: iCloud-Fotos deaktivieren und lokal verwalten

Wenn wieder auftauchende gelöschte Fotos durch iCloud-Synchronisierungsprobleme verursacht werden, kann es hilfreich sein, Ihre Fotos lokal zu verwalten. Befolgen Sie diese Schritte, um iCloud-Fotos zu deaktivieren und Fotos direkt von Ihrem Gerät zu löschen.

  • Gehen Sie zu Einstellungen > [Ihr Name] > iCloud > Fotos.
  • Schalten Sie iCloud-Fotos aus.
  • Löschen Sie die Fotos von Ihrem Gerät und stellen Sie sicher, dass sie aus dem Album "Zuletzt gelöscht" entfernt werden.
iCloud-Fotos ausschalten

Methode 4: Beheben des Problems mit den wieder auftauchenden gelöschten Fotos in iOS 17.5 mit dem iOS System Repair ToolHOT

Wenn einfache Fehlerbehebungsschritte wie das erzwungene Neustarten Ihres Geräts das Problem nicht lösen, sollten Sie erwägen, ein dediziertes Tenorshare ReiBoot - iOS-Systemreparaturtool zu verwenden. Dieses Tool ist speziell entwickelt, um verschiedene Software- und systembezogene Probleme auf iOS-Geräten zu beheben. Es kann möglicherweise dazu beitragen, den iOS 17.5-Fehler zu beheben und verhindern, dass gelöschte Fotos wieder auftauchen.

So beheben Sie das Problem mit den wieder auftauchenden gelöschten Fotos in iOS 17.5 mit Tenorshare ReiBoot:

  • Starten Sie Tenorshare ReiBoot und verbinden Sie Ihr iPhone mit dem Computer über das passende Kabel. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start Repair".

    Reiboot starten
  • Klicken Sie auf "Standard Repair (Daten behalten)", um den Reparaturprozess zu starten.

    Mit Reiboot reparieren
  • Tappen Sie auf "Download", um das für den Reparaturprozess benötigte Firmware-Paket herunterzuladen.

    Mit Reiboot reparieren
  • Tappen Sie auf "Start Standard Repair".

    Mit Reiboot reparieren
  • Warten Sie auf den Reparaturprozess; lassen Sie ihn ohne Unterbrechung abschließen. Sobald er abgeschlossen ist, wird eine Meldung "Fertig" angezeigt, und Ihr iPhone startet automatisch neu.

    Erfolgreich reparieren

Methode 5: Downgrade von iOS 17.5 auf 17.4.1 in Minuten

In einigen Fällen kann das Downgrade Ihrer iOS-Version eine effektive Lösung für den Fehler sein. Software wie ReiBoot ermöglicht es iPhone-Benutzern, ihre iOS-Version auf eine frühere Version wie iOS 17.4.1 herunterzustufen. Dadurch kann der Fehler umgangen und verhindert werden, dass gelöschte Fotos erneut auftauchen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Downgrade von iOS-Versionen erfordert, dass Sie eine Sicherung Ihrer Daten haben, bevor Sie diese Lösung versuchen.

Lesen Sie auch: Wie man iOS 17 auf dem iPhone downgradet

Ein weiterer Tipp: Wie man iPhone-Daten ohne iCloud sichert

Aufgrund wachsender Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes von Cloud-Speichern entscheiden sich viele Benutzer dafür, ihre Fotos und andere Daten lokal zu sichern. Das Importieren von Fotos auf einen Computer oder eine externe Festplatte ist eine der besten Optionen. Dies gibt Ihnen nicht nur vollständige Kontrolle über Ihre Daten, sondern verhindert auch Probleme im Zusammenhang mit Fehlern bei der Cloud-Synchronisierung. Erwägen Sie außerdem die Verwendung von Tenorshare iCareFone, mit dem Sie alle Ihre Fotos mit einem einzigen Klick exportieren und auf einer externen Festplatte speichern können. Alternativ können Sie Ihre Fotos separat auf Ihren Computer sichern und so eine zusätzliche Sicherheitsebene für Ihre wertvollen Erinnerungen schaffen.

Fragen und Antworten zum Problem mit den wieder auftauchenden gelöschten Fotos in iOS 17.5

1: Ist Tenorshare ReiBoot sicher?

Sie könnten sich fragen "Ist Tenorshare ReiBoot sicher?" Die Antwort ist definitiv JA. Tenorshare ReiBoot ist eine weit verbreitete und angesehene Software, die zur Reparatur von iOS-Geräten verwendet wird. Viele Benutzer haben seine Funktionen genutzt, um verschiedene iOS-bezogene Probleme zu lösen. Es wird von vielen als sicher und zuverlässig angesehen, sofern Sie die offizielle Version herunterladen.

2: Was sollte ich tun, wenn ich mein iOS-Gerät verkaufen möchte und sicherstellen möchte, dass meine Daten nicht wiederhergestellt werden können?

Um sicherzustellen, dass Ihre Daten beim Verkauf Ihres iOS-Geräts nicht wiederhergestellt werden können, löschen Sie alle Daten und Einstellungen sicher. ReiBoot bietet einen Anti-Daten-Wiederherstellungsmodus, der dabei helfen kann und sicherstellt, dass Ihre Daten auf keine Weise wiederhergestellt werden können. Für Benutzer mit einem Mac ist diese Funktion direkt in ReiBoot verfügbar. Windows-Benutzer müssen 3-4 Tage (bis zum 20. Mai) warten, bis diese Funktion verfügbar ist.

3: Wann wird iOS 17.5.1 veröffentlicht?

Das genaue Veröffentlichungsdatum von iOS 17.5.1 ist derzeit unbekannt. Basierend auf dem üblichen Updatezyklus von Apple und der Dringlichkeit, das iOS 17.5-Problem anzugehen, ist es jedoch vernünftig zu erwarten, dass iOS 17.5.1 in naher Zukunft veröffentlicht wird. Apple strebt typischerweise danach, kritische Fehler und Probleme schnell zu beheben, um den reibungslosen Betrieb seiner Geräte sicherzustellen und die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Fazit

Der Fehler, dass gelöschte Fotos in iOS 17.5 wieder auftauchen, hat unter iPhone-Benutzern erhebliche Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Datensicherheit aufgeworfen. Während Sie auf eine offizielle Lösung von Apple warten, gibt es mehrere effektive Schritte, die Sie unternehmen können, um das Problem zu beheben und Ihre Fotos sicher zu verwalten, wobei insbesondere Tenorshare ReiBoot eine zuverlässige Option bleibt. Indem Sie die potenziellen Ursachen verstehen und die in diesem Leitfaden skizzierten Lösungen anwenden, können Sie die Kontrolle über Ihre Fotobibliothek zurückgewinnen und sicherstellen, dass Ihre Daten geschützt bleiben. Bleiben Sie wachsam und halten Sie Ausschau nach Updates von Apple, die voraussichtlich diesen frustrierenden Fehler mit den erneut auftauchenden gelöschten Fotos in iOS 17.5 in naher Zukunft beheben werden.

  Aktualisiert am 2024-05-22 / Aktualisiert für  iOS 17

(Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bestätigen)

(0 Abstimmungen, Durchschnitt: 5.0 aus 5 )

Beteiligen Sie sich an der Diskussion und geben Sie Ihre Stimme hier ab