iPhone Tipps

iOS 17: Diese Updates sind bald verfügbar

Die Spannung steigt, denn die WWDC 2023 steht vor der Tür und alle iOS-Enthusiasten können es kaum erwarten, herauszufinden, welche erstaunlichen Funktionen das neue große Update von Apple, iOS 17, mit sich bringen wird. Während wir gespannt auf die offizielle Enthüllung warten, gibt es bereits einige Gerüchte und Spekulationen, die unsere Vorfreude weiter steigern. In diesem Beitrag werden wir einen Blick auf einige dieser Gerüchte werfen und Ihnen einen Vorgeschmack darauf geben, was Sie möglicherweise von iOS 17 erwarten können. Von neuen Design-Elementen bis hin zu innovativen Funktionen, es gibt viel zu entdecken. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

WWDC 2023

Teil 1: Wann kommt iOS 17?

Die Vorfreude steigt, denn es wird erwartet, dass Apple auf der WWDC am 5. Juni 2023 das lang ersehnte iOS 17 ankündigen wird. Nach der Ankündigung könnten im Juli die öffentlichen Betas von iOS 17 verfügbar gemacht werden, um den Nutzern die Möglichkeit zu geben, die neuen Funktionen und Verbesserungen auszuprobieren. Schließlich wird Mitte September 2023 die endgültige Version von iOS 17 erwartet, die dann für alle Nutzer zum Download bereitstehen wird.

WWDC 2023

Teil 2: iOS 17 Wahrscheinlich unterstützte Geräte

Laut verschiedenen Quellen werden wahrscheinlich die folgenden Geräte das Update erhalten:

  • iPhone-15-Modelle (Marktstart 2023)
  • iPhone 14, iPhone 14 Plus, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max (Marktstart 2022)
  • iPhone SE 3 (Marktstart 2022)
  • iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max (Marktstart 2021)
  • iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max (Marktstart 2020)
  • iPhone SE 2 (Marktstart 2020)
  • iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max (Marktstart 2019)
  • iPhone XR (Marktstart 2018)
  • iPhone Xs und iPhone Xs Max (Marktstart 2018)

Es gibt jedoch auch Gerüchte, dass iOS 17 die Unterstützung für den A11-Bionic-Prozessor einstellen wird, der im iPhone X und iPhone 8 verbaut ist. Das würde bedeuten, dass diese Modelle kein Update mehr erhalten würden. Der Grund dafür könnte ein Sicherheitsproblem sein, das mit dem älteren Chip zusammenhängt. Apple hat dazu noch keine offizielle Stellungnahme abgegeben, daher ist es möglich, dass sich die Situation noch ändert.

Teil 3: Neues iOS 17 Update - Das ist neu

iOS 17 Sperrbildschirm-Schnittstelle verwandelt das iPhone in ein Smart Home Display

iOS 17 Sperrbildschirm

Mit iOS 17 wird Apple eine neue Funktion einführen, die das iPhone im Querformat zum Smart Home Display macht. Wenn das iPhone auf eine MagSafe-Ladestation gelegt oder einfach horizontal ausgerichtet wird, zeigt der Sperrbildschirm nützliche Informationen und Widgets an, die sich an die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben des Nutzers anpassen lassen. So kann man zum Beispiel das Wetter, den Kalender, die Nachrichten oder die Smart-Home-Geräte auf einen Blick sehen und steuern. Diese Funktion basiert auf den Widgets, die mit iOS 16 eingeführt wurden, und nutzt einen dunklen Hintergrund mit hellem Text für eine optimale Lesbarkeit. Das iPhone wird so zu einem vielseitigen und praktischen Smart Home Display, das immer griffbereit ist.

iOS 17 bringt Änderungen am Kontrollzentrum

Gerüchten zufolge soll iOS 17 Änderungen am Kontrollzentrum bringen. Das Kontrollzentrum ist eine Funktion, die es Benutzern ermöglicht, schnell auf häufig verwendete Einstellungen und Apps zuzugreifen. Laut einigen Quellen wird iOS 17 das Kontrollzentrum anpassbarer machen und mehr Optionen hinzufügen. Zum Beispiel könnte man Widgets oder Shortcuts zu bestimmten Funktionen hinzufügen. Außerdem könnte das Kontrollzentrum eine neue Optik erhalten, die besser zum Design von iOS 17 passt. Es ist jedoch noch unklar, wann iOS 17 veröffentlicht wird und ob diese Änderungen tatsächlich umgesetzt werden.

iOS 17: Die neue Apple Wallet

apple wallet

Gerüchten zufolge könnte iOS 17 einige aufregende Neuerungen für die Apple Wallet App bringen, die digitale Zahlungen und die Verwaltung von Karten noch einfacher und bequemer machen.

In der Mockup-App für das Wallet gibt es eine Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand, die die verschiedenen Funktionen der App trennt. Kategorien wie Karten, Bargeld, Schlüssel, Ausweise und Bestellungen sind aufgelistet. Außerdem gibt es einen Reiter „Pässe & Mehr“. Darüber hinaus soll es weitere Anpassungen im Apple Wallet geben.

iOS 17: Brandneue Sperrbildschirm Karten

Brandneue Sperrbildschirm Karten

Gerüchten zufolge wird iOS 17 mit einer neuen Maps-Sperrbildschirm-Oberfläche erscheinen, die im Gegensatz zum aktuellen Vollbildschirm die Uhrzeit und die Anzahl der Benachrichtigungen anzeigen kann.

iOS 17: Live Speech und Personal Voice Verbessern die Barrierefreiheit von Sprache

Live Speech und Personal Voice

Laut Recherchen im Internet wird Apple voraussichtlich zwei neue Funktionen namens Live Speech und Personal Voice einführen, um die Zugänglichkeit von Sprache in iOS17 zu verbessern. Live Speech auf iPhone, iPad und Mac ermöglicht es Nutzern, das, was sie sagen möchten, einzutippen und während Telefon- und FaceTime-Anrufen und persönlichen Gesprächen laut vorzulesen. laut vorlesen. Die Nutzer können auch häufig verwendete Sätze speichern, um sich schnell mit Freunden und Familie zu unterhalten.

Neu in iOS 17: Stimmungs-Tracker

Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einer Tagebuch-App für das iPhone. Die Tagebuch-App soll außerdem gesundheitliche Aspekte beinhalten. Sie könnte analysieren, wie der typische Tagesablauf der Benutzer:innen aussieht. Des Weiteren ist geplant, den "Stimmungs-Tracker" in die App zu integrieren, der anscheinend auch für iOS 17 geplant ist. Dabei handelt es sich um eine separate App, die Fragen zum Gemütszustand stellt und im Laufe der Zeit Ergebnisse anzeigen kann.

iOS 17: Verbesserungen der Dynamic Island Funktion

Dynamic Island

Mit der kommenden iOS-Version plant Apple, das Dynamic-Island-Feature mit einigen Verbesserungen auszustatten. Ein Analyst kündigte an, dass unter anderem Siri vom unteren Bildschirmbereich nach oben umziehen wird. Weitere Verbesserungen wurden zwar angekündigt, jedoch ohne genauere Details zu den Funktionen zu nennen. Im Gegensatz zur aktuellen iPhone-Generation wird das "Dynamic Island" jedoch nicht mehr exklusiv für die Pro-Modelle verfügbar sein, sondern auch auf allen iPhone-15-Geräten zur Verfügung stehen.

Tipps: Was können wir tun, bevor iOS 17 erscheint?

Das Aktualisieren des Betriebssystems auf eine neue Version kann manchmal unvorhergesehene Probleme verursachen, und es besteht immer das Risiko, dass wichtige Daten verloren gehen. Um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Fotos, Kontakte, Nachrichten und andere wichtige Dateien sicher sind, sollten Sie vor dem Update eine vollständige Sicherung Ihres iPhones erstellen. Es wird empfohlen, Tenorshare iCareFone zur Sicherung Ihrer iPhone-Daten auszuprobieren. Mit iCareFone können Sie problemlos eine vollständige Sicherung Ihrer Daten erstellen und diese auf Ihrem Computer speichern.

  • Laden Sie Tenorshare iCareFone herunter, installieren Sie es auf Ihrem PC oder Mac und verbinden Sie Ihr Gerät damit. Ein-Klick-Backup
  • Wählen Sie die zu sichernden Daten und den Speicherort aus und klicken Sie auf "Sichern", um ein Backup für iOS 17 zu erstellen. iOS 17 Backup erstellen
  • Warten Sie, bis die Sicherung abgeschlossen ist. Die Dauer der Sicherung hängt von der Größe der Daten ab. Anschließend können Sie die gesicherten Dateien anzeigen. gesicherten Dateien anzeigen

Fazit

Kurz gesagt, iOS 17 ist eine aktualisierte Version, auf die es sich zu warten lohnt und die den Nutzern mehr Komfort und Spaß bieten könnte. Natürlich sind dies nur unsere Vorhersagen, die auf aktuellen Informationen und Spekulationen basieren, und das tatsächliche iOS 17 könnte noch weitere Überraschungen und Neuerungen bereithalten. Wir empfehlen Ihnen, vor dem Update von iOS 17 Tools zum Sichern und sicheren Speichern Ihrer Daten zu verwenden.

  Aktualisiert am 2024-04-17 / Aktualisiert für  iOS 17

(Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bestätigen)

(0 Abstimmungen, Durchschnitt: 5.0 aus 5 )

Beteiligen Sie sich an der Diskussion und geben Sie Ihre Stimme hier ab